Demo Image

Ziele und Aktivitäten der Werbegemeinschaft
Informationen zu Engagement und Veranstaltungen des Vereins

Mehr Details

Demo Image

Integriertes Gesamtkonzept Untersuchungsraum West
Städtebaufördermittel für Wattenscheid beantragen

Mehr Details

WAZ Weihnachtliche Atmosphäre

4.Adventsmarkt der Möglichkeiten

Adventsmarkt: Am 30. November/1. Dezember Adventsmarkt an der Propsteikirche

Es hat sich erst einmal ausgezaubert: In diesem Jahr wird es keinen „Weihnachtszauber“ in der City geben. Gleichwohl will die Wattenscheider Werbegemeinschaft aber nicht ganz auf Tannengrün und Beleuchtung und damit auch auf ein paar Stände in der Innenstadt verzichten.

Wie Vorsitzender Wolfgang Dressler auf WAZ-Anfrage erklärte, habe der Organisator des „Weihnachtszaubers 2012“, Thomas Meyer aus Bremerhaven, „nicht genug Händler zusammenbekommen, die in diesem Jahr den Markt gestalten wollen.“ Also wird in 2013 weitestgehend auf „Budenzauber“ und „Hüttendorf“ verzichtet

.

In der Fußgängerzone
„Wir haben eine Anfrage von einem Marktbeschicker, der vielleicht im nächsten Jahr wieder einen Weihnachtsmarkt aufziehen will“, so Dressler. Um auszutesten und um sich umzuschauen, wie ein Weihnachtsmarkt in Wattenscheid funktionieren könnte, wolle er in diesem Advent bereits zwei oder drei Buden, Gastro-Stände, aufstellen. Insgesamt solle es etwa sechs Buden – Verzehrstände, Weihnachtsbaum-Verkauf sowie Obst und Gemüse – in der Fußgängerzone geben. Die Beschicker seien Partner, mit denen die Werbegemeinschaft immer schon gearbeitet habe. „Die Stände sind für uns wichtig“, sagt Dressler, „damit wir die Beleuchtung bezahlen können.“

Der Werbegemeinschafts-Vorsitzende nennt Zahlen: „Alles in allem kostet die Weihnachtsbeleuchtung in der Innenstadt ca. 15 000 Euro. Allein die Stromkosten betragen um die 4000 Euro. Und wir verzeichnen jedes Jahr einen irrsinnigen Verschleiß an Glühbirnen.

60 Bäume sollen die City schmücken, wieder hübsch mit Schleife – wie üblich bestückt vom Spielwarengeschäft „Kleine Raupe“. Eine große Tanne soll am August-Bebel-Platz stehen, die andere am Alten Markt. Wolfgang Dressler betont: „Es ist kein Weihnachtsmarkt. Sondern ein Angebot, das uns finanziell – durch die Standmieten – bei der Ausgestaltung der Innenstadt mit Weihnachtsbeleuchtung hilft.“

Das festliche Licht soll ab Mittwoch, 27. November, eingeschaltet werden. Die Buden öffnen dann einen Tag darauf, am 28. November. Dressler weist aber auch darauf hin, dass die Werbegemeinschaft, zusammen mit dem Verein „Wattenscheider für Wattenscheid“ und der Künstler-Gemeinschaft „Kunst4tel“ sowie den beiden Kirchengemeinden den „Adventsmarkt der Möglichkeiten“ am 1. Adventswochenende in und an der katholischen Propsteikirche mitgestaltet. Am 1. Dezember ist zudem verkaufsoffener Sonntag in der Innenstadt.

Ellen Wiederstein, WAZ-Wattenscheid, 13.11.2013

Programm Adventsmarkt

Wattenscheid Info

Demo Image

1451 und 1635 verbrannte fast die ganze Stadt bis auf den Turm der St. Gertrudis-Kirche.

Wattenscheid, historisch – familienkundliche Entwicklung im lokalen und regionalen Zusammenhang, Land und Leute, Siedlung, Sprache, Kirche, Bibliografie, Archive, Quellen, Hinweise zur Anlage von Biografien der Vorfahren ...

Link: Wattenscheid

Termine 2019

Demo Image

Wattenscheider Kulturnacht
Am 07.06.2019 ab 18:00 Uhr

Sommerfest WAT602
21.06.2019
WAT602, Programm auf dem Alten Markt.
22.06.2019
WAT602, Programm in der Innenstadt und auf dem Alten Markt.
23.06.2019
WAT602, Programm in der Innenstadt und auf dem Alten Markt.
23.06.2019
WAT602, verkaufsoffener Sonntag in der Innenstadt von 13 bis 18 Uhr.

Weitere Informationen zur Veranstaltung folgen

Kinderflohmarkt
24.08.2019
Trödeln auf dem Alten Mark

35. Wattenscheider Weinfest
13.09.2019
Programm auf dem Alten Markt.
14.09.2019
Programm auf dem Alten Markt.
15.09.2019
Programm auf dem Alten Markt, sowie ein verkaufsoffener Sonntag in der Wattenscheider Innenstadt.

Adventsmarkt der Möglichkeiten
vom 29.11. bis 01.12.2019
Weihnachtliches in Wattenscheid.

Wachstum fördern

Demo Image

Moderne Medien an einem modernen Standort.

Die Werbegemeinschaft versteht sich als Interessenvertreter der Gewerbetreibenden und Vereine im Lebensmittelpunkt und Wirtschaftsstandort Wattenscheid.

Mit dem Ziel, die Identifikation der Bürger Wattenscheids mit ihrer Heimatstadt zu fördern und die Lebensrealität und Darstellung Wattenscheids Dritten gegenüber zu verbessern.

Hierfür organisieren wir Veranstaltungen, engagieren uns im kommunalpolitischen Bereich und sind Ansprechpartner und Interessenvertreter aller, die für Wattenscheid gleiche Ziele verfolgen.