Demo Image

Ziele und Aktivitäten der Werbegemeinschaft
Informationen zu Engagement und Veranstaltungen des Vereins

Mehr Details

Demo Image

Integriertes Gesamtkonzept Untersuchungsraum West
Städtebaufördermittel für Wattenscheid beantragen

Mehr Details

Stadtspiegel Weihnachtsmarkt startet am Donnerstag

Weihnachten

Wattenscheid hat jetzt wieder einen richtigen Weihnachtsmarkt.

Seit Montag werden die Hütten in der Fußgängerzone aufgebaut. Am Donnerstag nehmen sie ihren Betrieb auf. Die Arbeiten gehen zügig voran, und darüber freuen sich Veranstalter Thomas Meyer und Wolfgang Dressler, Chef der Werbegemeinschaft. Wer in den letzten 20 Jahren in der Adventszeit durch die City ging, hat etwas vermisst: Außer ein paar verloren wirkenden Imbissbuden, war von einem Weihnachtsmarkt nichts zu sehen. Das ist ab Donnerstag vorbei.

Unter dem Titel „Wattenscheider Weihnachtszauber“ ist auf dem „Dreieck“ an der Friedenskirche ein Hüttenensemble entstanden, das mit gemütlicher Atmosphäre Alt und Jung in die City ziehen soll. „Wattenscheid hat einen richtigen Weihnachtsmarkt verdient“, sagt Thomas Meyer. Der Bremerhavener mit jahrelanger Weihnachtsmarkt-Erfahrung wurde von der Werbegemeinschaft für die nächsten fünf Jahre verpflichtet, Weihnachtsstimmung in die City zu bringen. In den letzten zwei Jahren hatte er die erfolgreichen Weihnachtsmärkte am Gelsenkirchener Hauptbahnhof organisiert, war dann aber wegen explodierender Standmieten-Forderungen ausgestiegen.

Der Wattenscheider Weihnachtszauber besteht (bisher) aus 30 Hütten. Das Gros steht an der Friedenskirche, mittendrin ein Kinderkarussell. Weitere Hütten werden - bis zum Saarlandbrunnen hin - auf der Oststraße aufgebaut. An der Friedenskirche wird der Weihnachtsmann sein „Wohnzimmer“ aufschlagen und Sprechstunden abhalten, in denen auch Wunschzettel abgegeben werden können. „Dieses Wohnzimmer soll auch für Lesungen genutzt werden. Damit könnten zum Beispiel prominente Wattenscheider(innen) die Kinder mit Geschichten erfreuen“, erklärt Wolfgang Dressler, Vorsitzender der Werbegemeinschaft.

Veranstalter Thomas Meyer ergänzt: „Wir haben Wert auf einen Angebots-Mix gelegt. Es gibt nicht nur Imbiss- und Glühweinhütten, sondern auch Händler, die kunstgewerbliche Artikel oder Schmuck anbieten. Den Handyschalenverkäufer vom Flohmarkt wollen wir nicht unbedingt dabei haben.“

Belebt werden soll der Weihnachtsmarkt auch durch Programmbeiträge, zum Beispiel mit Bläser- oder Chorkonzerten. Wolfgang Dressler: „Wir stellen außerdem kostenlos zwei Vereinshütten zur Verfügung. Mit ihnen können sich Vereine oder Gruppen darstellen oder auch Programmbeiträge in die Öffentlichkeit tragen. Allerdings dürfen sie sich nicht gastronomisch betätigen (z. B. kein Glühweinverkauf).

Die Wiederbelebung des Weihnachtsmarktes ist als langfristiges Projekt angelegt. Darin sind sich Dressler und Meyer einig und betonen: „Wir brauchen dazu die Hilfe der Wattenscheider. Es wäre schön, wenn sie sich an der Ausgestaltung aktiv beteiligen.“

Weihnachtszauber :: Wattenscheid

Wolf-Dedo Goldacker, Stadtspiegel-Wattenscheid, 28.11.2012

Wattenscheid Info

Demo Image

1451 und 1635 verbrannte fast die ganze Stadt bis auf den Turm der St. Gertrudis-Kirche.

Wattenscheid, historisch – familienkundliche Entwicklung im lokalen und regionalen Zusammenhang, Land und Leute, Siedlung, Sprache, Kirche, Bibliografie, Archive, Quellen, Hinweise zur Anlage von Biografien der Vorfahren ...

Link: Wattenscheid

Termine 2018

Demo Image

34. Wattenscheider Weinfest
14.09.2018
Programm auf dem Alten Markt.
15.09.2018
Programm auf dem Alten Markt.
16.09.2018
Programm auf dem Alten Markt, sowie ein verkaufsoffener Sonntag in der Wattenscheider Innenstadt.

Programm

Adventsmarkt der Möglichkeiten
Auf der Kirchburg
Vom 30.11.2018 bis 02.12.2018
Weihnachtliches in Wattenscheid.

Wachstum fördern

Demo Image

Moderne Medien an einem modernen Standort.

Die Werbegemeinschaft versteht sich als Interessenvertreter der Gewerbetreibenden und Vereine im Lebensmittelpunkt und Wirtschaftsstandort Wattenscheid.

Mit dem Ziel, die Identifikation der Bürger Wattenscheids mit ihrer Heimatstadt zu fördern und die Lebensrealität und Darstellung Wattenscheids Dritten gegenüber zu verbessern.

Hierfür organisieren wir Veranstaltungen, engagieren uns im kommunalpolitischen Bereich und sind Ansprechpartner und Interessenvertreter aller, die für Wattenscheid gleiche Ziele verfolgen.