Sommer 2016 im Stadtgarten Wattenscheid. Foto: Stadt Bochum, Stadtarchiv

Gesundes Wattenscheid - Familienfreundlich und generationengerecht

Integriertes städtebauliches Entwicklungskonzept Zusammenfassung

​

Das integrierte städtebauliche Entwicklungskonzept „Gesundes Wattenscheid – Familienfreundlich und generationengerecht“ wurde im Februar 2015 durch den Rat der Stadt Bochum beschlossen. Diese Broschüre fasst die Inhalte des Konzepts zusammen und gibt einen Überblick über den bisher gelaufenen Prozess, die vorgefundenen Rahmenbedingungen, die entwickelten Ziele und die beschlossenen Maßnahmen.

​

Im Rahmen der Projektbearbeitung kamen die hohe Identifikation der Bürgerinnen und Bürger sowie der Akteure mit dem Stadtteil und der selbstverständliche Stolz darauf, Wattenscheider zu sein, immer wieder zum Ausdruck. Alle Akteure haben aber erkannt, dass trotzdem sowohl im eigentlichen Innenstadtkern als auch in den anliegenden Quartieren erheblicher Handlungsbedarf besteht.

​

Es steht mit diesem Konzept nun ein umfassendes Stadterneuerungsprojekt der Sozialen Stadt in Bochum zur Umsetzung an, das alle Akteure integrativ und ressortübergreifend zu einer intensiven Zusammenarbeit motivieren soll.

​

Mit dem ISEK „Gesundes Wattenscheid – Familienfreundlich und generationengerecht“ wird ein besonderer Fokus auf die Schaffung von Rahmenbedingungen gelegt, die Kindern und Jugendlichen, Familien und Alleinstehenden sowie Senioren ein gesundes und selbstbestimmtes Leben ermöglichen. In allen städtebaulichen und sozialintegrativen Maßnahmen sollen die Belange der gesunden Wohn- und Lebensverhältnisse leitend sein. Klimaschutz, Verbesserung des stadträumlichen Mikroklimas und die energetische Sanierung sollen gleichberechtigt neben der individuellen Förderung der Gesundheit betrachtet werden. Mit diesen Zielen postuliert die Stadt Bochum eine modellhafte Vorgehensweise, die sich querschnittsorientiert und übergreifend dem gesunden Leben widmet. Damit wird auch der Verbesserung der Familienfreundlichkeit, der Gender- und Generationengerechtigkeit sowie der Integration umfassend gedient.

​

Quelle: Stadt Bochum

​

Die Broschüre „Gesundes Wattenscheid“ können Sie hier herunterladen. 

​

Die PDF „Gesundes Wattenscheid - Familienfreundlich und generationengerecht, Integriertes stdtebauliches Entwicklungskonzept fr Bochum-Wattenscheid“ können Sie hier einsehen. 

Kontakt aufnehmen

Werbegemeinschaft Wattenscheid e. V.

Vertreten durch den 1. Vorsitzenden:

Wolfgang Dressler

Hochstr. 4, D-44866 Bochum

​

Telefon: 02327 82362

Telefax: 02327 18158

​

E-Mail: info@wg-wat.de

Internet: www.wg-wat.de

Unsere Geschichte

Die Werbegemeinschaft wurde 1985 von Mitgliedern des Einzelhandelsverbandes und des Verkehrsvereins Wattenscheid gegründet, um die Interessen des Wattenscheider Handels und im Jahre 1975 nach Bochum eingemeindeten Wirtschaftsstandortes Wattenscheid zu vertreten und zu wahren.

Die Initiatoren, die sich seinerzeit maßgeblich an der Gründung beteiligten, waren Oskar Pieneck und Alois Thoben.

Unsere Zukunft

Mittlerweile sind etliche Firmen, sowie Gewerbetreibende verschiedenster Branchen in der Werbegemeinschaft engagierte Mitglieder und tragen durch ihre Beitäge die Aktivitäten der Werbegemeinschaft mit. Mit den Veranstaltungen und Maßnahmen die hierdurch der Werbegemeinschaft ermöglicht werden, können wir auch zukünftig in Wattenscheid Wachstum förden. Lesen Sie hier weitere Informationen zur Mitgliedschaft.